Jetzt unverbindlich: der Basisrente Vergleich!
Allgemeine Informationen

Basisrente im Vergleich

Die Basisrente ist durch den Namen ihres Erfinders Bert Rürup auch als Rürup-Rente bekannt. Sie ist sozusagen ein Pendant zur Riester-Rente, die in aller Munde ist. Die Basisrente ermöglicht es denjenigen, die freiberuflich oder selbstständig tätig sind, ebenfalls private Altersvorsorge mit staatlicher Förderung zu betreiben. Zwar gibt es bei der Basisrente keine Zulagen, wie bei der Riester-Rente, aber ein großer Teil der Beiträge lässt sich steuerlich geltend machen. Die Basisrente garantiert dem Versicherten eine lebenslange monatliche Rente, dabei ist es auch möglich, den Hinterbliebenenschutz zu integrieren.

Die Beiträge zur Basisrente wirken sich steuermindernd aus, für das Jahr 2008 konnten 66% der Beiträge geltend gemacht werden. Dieser Prozentsatz steigt jedes Jahr an. Für das Jahr 2014 lassen sich insgesamt 20.000 Euro der Vorsorgeaufwendungen im Rahmen der Steuererklärung geltend machen. Für gemeinsam veranlagte Eheleute gilt sogar ein Betrag von 40.000 Euro. Bei der Basisrente ist es ohne weiteres möglich, einen hohen einmaligen Geldbetrag einzuzahlen. Somit lässt sich die Rürup Rente ideal an die persönliche finanzielle Situation anpassen. Viele Freiberufler und Selbstständige haben aus der gesetzlichen Rente keine Zahlungen zu erwarten, sodass sie besonders gehalten sind, für das Alter selbst vorzusorgen. Die Basisrente gibt ihnen die Möglichkeit, den Staat an der Vorsorge zu beteiligen. Machen Sie jetzt den Basisrente Vergleich und fordern Sie über unser Formular noch heute Ihr maßgeschneidertes Angebot zur privaten Altersvorsorge an.




Die Basisrente ist sowohl Hartz IV sicher als auch insolvenzgeschützt. Das bedeutet, dass das angesparte Vermögen in jedem Fall unangetastet bleibt und im Fall der Insolvenz nicht verwertet werden muss. Die Basisrente ist nur für die Altersvorsorge entwickelt und muss bestimmte Voraussetzungen erfüllen, um steuerlich begünstigt zu werden. So muss der Vertrag eine lebenslange monatliche Rente vorsehen (eine einmalige Auszahlung des gesamten Geldbetrags ist nicht möglich) und der Bezug darf nicht vor dem 60. Lebensjahr erfolgen. Sie sind selbstständig oder freiberuflich tätig und suchen nach einer Möglichkeit, Steuerzahlungen ins Alter zu verschieben und von einer überaus attraktiven Form der privaten Altersvorsorge zu profitieren? Dann fordern Sie jetzt Ihr Angebot zur Rürup Rente an und sichern Sie sich finanziell für das Rentenalter ab!