Rente mit 60: Private Altersvorsorge jetzt!
Allgemeine Informationen

Private Altersvorsorge mit der Rürup Rente!

Die Rente mit 60 nutzen, unter welchen Bedingungen?

Die Rente mit 60 und ihre möglichen Abzüge



Auch heute noch können Versicherte die Rente mit 60 nutzen. Doch dieser Schritt und somit eine Rente mit 60 sollte intensiv und gut bedacht sein, denn eine Inanspruchnahme ist an spezielle Voraussetzungen geknüpft - diese Voraussetzungen für eine Rente mit 60 sollen hier nun erläutert werden...

Rente mit 60, diese Vorstellung hört sich im ersten Moment positiv sowie durchaus erträglich an! Doch damit der Versicherte einen vorzeitigen Eintritt in den Ruhestand vorweisen und somit auch den Anspruch für eine Rente mit 60 hat, muss dieser in erster Linie weiblichen Geschlechtes abstammen und muss zwingend vor dem 01.Januar 1952 geboren worden sein, um eine Rente mit 60 zu erhalten.




Um die weiteren Voraussetzungen für eine Rente mit 60 aber vollständig zu erfüllen, müssen Frauen mindestens 15 ganze Jahre lang ihre regelmäßigen Rentenbeiträge gezahlt haben, sonst ist eine Rente mit 60 nicht möglich!
Eine vorzeitige Rente birgt aber auch so seine Einbußen; hier ein kurzes Beispiel: Alle Frauen des Jahrgangs 1950 müssen mit Abschlägen in Bezug auf ihre Rente mit 60 rechnen. Das bedeutet, dass sie in dem Fall ganze 18 Prozent der monatlichen Rente abgezogen bekommen - sie erhalten also bei einem Antrag auf eine Rente mit 60 sowie dessen Genehmigung nicht die volle Rente, sondern werden davon genau 18 Prozent subtrahiert.

Grob zusammengefasst kann man demnach sagen, dass eine Rente mit 60 zwar etwas immens gut Vorstellbares ist, aber muss man auch gewisse Voraussetzungen in Bezug auf die Inanspruchnahme erfüllen sowie mit finanziellen Einbußen rechnen - eine Rente mit 60 will hier also vorab gut überlegt sein!

Wenn Sie sich allerdings eine eigene Rente aufbauen wollen, dann sollten Sie eine private Rentenversicherung abschließen. Denn diese ermöglicht Ihnen zu entscheiden, wann Sie in Rente gehen möchten. Hierbei stehen Ihnen zudem zahlreiche Steuervorteile zur Verfügung, die Sie nur bei ausgewählten Rentenformen erhalten. So zum Beispiel bei der Rürup Rente und der Riester Rente. Diese vom Staat verabschiedeten Formen der privaten Altersvorsorge geben Ihnen die Möglichkeit, noch heute für die Rente mit 60 zu sorgen. Denn die bei diesen Versicherungen eingezahlten Beiträge können Sie steuerlich geltend machen. Selbstständige sollten allerdings daran denken, dass die Rürup Rente keine Vorsorge mit Kapitalwahlrecht ist. Dies bedeutet, dass Sie eine lebenslange Rente ansparen, die Sie monatlich nach Ablauf der Versicherung erhalten. Eine Einmalauszahlung des angesparten Betrages ist nicht möglich. Diese Vorteile sollten Sie noch heute nutzen, denn wir bieten Ihnen ein Formular, das ein Ihnen ein individuelles Angebot zur Verfügung stellt.