Rürup Basisrente - Jetzt unverbindlich informieren!
Allgemeine Informationen

Basisrente (Rürup Rente)

Die wichtigsten Hintergründe zur Basisrente

Die Rürup-Rente, auch Basis-Rente / Rürup Basisrente genannt, ist ein Weg der privaten Altersvorsorge, besonders geeignet für Selbstständige, Beamte und gutverdienende Angestellte (Steuervorteil durch die Rürup Basisrente). Die im Jahr 2005 in Deutschland eingeführte Rürup Basisrente ist eine Private Zusatzrentenversicherung für Selbstständige. Entwickelt wurde das Konzept der Basisrente von dem angesehenen Ökonom Bert Rürup. Sie interessieren sich für die Rürup Rente? Dann nutzen Sie unser Online-Formular und fordern Sie Ihr ganz persönliches Angebot zur privaten Altersvorsorge an.

Der Hauptvorteil der Rürup Basisrente liegt darin, dass eine Besteuerung der Rürup Basisrente erst mit Eintritt in das Rentenalter erfolgt und der damit beginnenden Auszahlphase in Höhe eines festgelegten Steueranteils. Hieraus ergibt sich der Vorteil, dass in der Ansparphase der Basisrente in der Regel ein niedrigeres Einkommen erzielt wird als in der Auszahlphase der Basisrente und deswegen ein niedrigerer Steuersatz gilt. Dadurch kann die Höhe der Basisrente deutlich gesteigert werden. Steuern werden gespart während der Ansparphase.

Die Rürup Basisrente basiert auf einem privaten Altersvorsorgevertrag bei einem Versicherungsunternehmen der eigenen Wahl. Die Grundzüge der Rürup Basisrente:

die Rürup Basisrente ist nicht beleihbar
die Rürup Basisrente ist nicht vererbbar
die Rürup Basisrente ist nicht vorzeitig veräußerbar
die Rürup Basisrente ist nicht übertragbar
die Rürup Basisrente ist nicht kapitalisierbar


Nähere Erläuterungen zu:

1. Die Rürup Basisrente hat während ihrer Beitragszahlungsdauer (also vor Rentenbeginn) keine Option, den Vertrag zu beleihen. Das bedeutet, er kann beispielsweise nicht als Sicherheit bei einer Bank hinterlegt werden für die Absicherung eines Darlehens. Hier wird wieder einmal deutlich, dass die Rürup-Rente als eine private Leibrente funktioniert, die zwar sicher vor äußeren Einflüssen (Gläubiger und Staat), jedoch auch vor der frühzeitigen Verwendung durch die versicherte Person ist.

2. die Rürup Basisrente ist i.d.R. nicht vererbbar. Allerdings gibt es schon bei vielen Versicherungsunternehmen die Möglichkeit, eine sog. Hinterbliebenenversorgung mit einzuschliessen. Diese Möglichkeit existiert jedoch nicht bei jedem Versicherer und auch erst seit einiger Zeit. Kurz nach der Einführung der Rürup Basisrente gab es hierfür noch keine Realisierungs-Chance.

3. Die Rürup-Rente ist vor Rentenbeginn nicht vorzeitig veräußerbar. Bisher kannte man dies nur von der herkömmlichen Lebensversicherung/Rentenversicherung, bei der man schon nach einigen Jahren auf den sog. Rückkaufswert zurück greifen konnte, also den Wert der Police zur Auszahlung anweisen konnte.
Die Rürup Basisrente beweist auch hier, dass es eine "echte" Altersvorsorge ist, die ihren Zweck nicht verfehlen soll.

4. Eine Übertragung auf eine andere Person ist mit der Rürup Basisrente nicht möglich. Allein die versicherte Person soll von Anfang bis Ende von der Rürup-Rente profitieren.

5. Die Rürup Basisrente ist, ähnlich wie auch die Riester Rente, als eine Leibrente konzipiert. Die versicherte Person kann daher nach Rentenbeginn nicht auf eine einmalige Kapitalauszahlung zurück greifen, sondern bekommt die Ablaufleistung als eine lebenslange Rentenzahlung auf sein Girokonto überwiesen. Ein regelmäßiges Einkommen des Rentners soll durch die Rürup Basisrente sichergestellt werden.

Generell ist die Rürup-Rente also eher vorgesehen als ein Vertrag, der "wahren Altersvorsorge". Er bietet keine Möglichkeit, den Vertrag vor Eintritt in die Rente aufzulösen oder sogar auf das Kapital vorzeitig zurück zu greifen. Natürlich kann der Vertrag in seiner Beitragszahlung jedoch angepasst oder ausgesetzt werden. Diese strengen Regelungen für einen privaten Altersvorsorge-Vertrag beherbergen große steuerliche Vorteile für die versicherte Person.

Außerdem ist im Falle einer Insolvenz oder Arbeitslosigkeit die Rürup Basisrente sicher vor dem Zugriff von Gläubigern oder dem Arbeitsamt. Ein sehr beruhigendes Gefühl, besonders für selbstständige Unternehmer, die mit der Rürup-Rente gerne ihre Altersvorsorge sicher wissen.

Gerade für Selbstständige und Freiberufler ist es von essentieller Wichtigkeit, für eine ausreichende finanzielle Absicherung im Alter zu sorgen, denn diese Berufsgruppe ist in der Regel nicht mehr dem gesetzlichen Rentensystem angegliedert. Mit der Rürup Basisrente findet sich ein überaus attraktives Modell, welches nicht nur ein effektives Ansparen von Kapital, sondern auch ansehnliche Steuervorteile garantiert. Machen auch Sie sich die Vorzüge der Rürup Basisrente zunutze und fordern Sie über unser Online-Formular noch heute Ihr persönliches Angebot zur Rürup Rente an. Jährlich können Sie bis zu 20.000 Euro als Vorsorgeaufwendungen im Rahmen der Steuererklärung geltend machen, für gemeinsam veranlagte Ehegatten gilt der doppelte Betrag. Erst in der Auszahlungsphase erfolgt eine volle Versteuerung. Kein echter Nachteil, fällt die Steuerlast im Alter doch ohnehin deutlich geringer aus als noch während der Berufsphase.