Die besten Riester Angebote!
Allgemeine Informationen

Wie funktioniert die Riesterrente, worauf muß ich achten?

Staatlich geförderter Sparvertrag.

Jeder Arbeitnehmer kann von der Riester-Förderung profitieren.

Für jeden Arbeitnehmer lohnt sich die Riesterrente - soviel vorab. Wenn Sie jedoch alle Vorteile nutzen möchten, müssen sie sich mit den Details der Materie ein wenig mehr beschäftigen, um das für Sie beste Angebot und die richtigen Variante zu finden. Wir haben Ihnen hier eine Liste der wichtigsten Fakten zusammen getragen.

Wie eingangs schon erwähnt,
kann jede(r) Arbeitnehmer/in von
der Riester-Förderung profitieren,
sofern sie/er Pflichtbeiträge in die
gesetzliche Rentenversicherung
einzahlt.

Von der Riesterförderung ausgeschlossen sind:

   •  RentnerInnen, also diejenigen, die bereits in Rente sind,
   •  versicherungsfreie, geringfügig Beschäftigte,
   •  nicht rentenversicherungspflichtige Selbständige,
   •  nicht rentenversicherungspflichtige Studenten,
   •  sogenannte: Pflichtversicherte in berufsständischen Versorgungen

Wie funktioniert die Riesterrente?

Bei einer Versicherung oder einer Bank, die Riesterverträge anbieten, schließen Sie einen solchen Vertrag ab. In diesen Riester-Vertrag zahlen Sie bis zum Rentenbeginn ein. Wie hoch Ihre monatliche "Eigenleistung" ist, wieviel Sie also monatlich in diesen Vertrag einzahlen, bleibt Ihnen überlassen und kann jederzeit geändert werden. Dabei sollten Sie immer folgendes im Hinterkopf behalten, je mehr Sie einzahlen desto höher fällt die staatliche Förderung aus. Sie haben demnach sehr gute Möglichkeiten, mit der Riester Rente für eine ausreichend finanzielle Absicherung im Alter zu sorgen.





Welche Varianten der Riesterrente gibt es und wie hoch ist mein Eigensparanteil, um diese Förderung zu erhalten?

Drei Varianten der "Riester-Altersvorsorge" gibt es:
Die Riester-Versicherung, das Banksparen und das Fondsparen. Wobei die Riester-Versicherung jeder Altersgruppe zugewiesen werden kann, hingegen das Fondsparen eher jüngeren, unter 40-jährigen Vorteile bringen soll und das Banksparen ehrer denen, die bereits über 45 Jahre alt sind.

Obwohl die Riesterrente die meiste staatliche Förderung erhält, immerhin 154 Euro im Jahr (Stand: 2010) - bei einer Eigensparleistung von mindestens 2.100 Euro im Jahr; egal in welche Riester-Variante Sie einzahlen, können wir Ihnen nur anraten, jede Möglichkeit der Altersvorsorge für sich zu prüfen.